DAX Analyse 07.09.2018 (XDAX)

DAX Analyse 07.09.2018 (XDAX) Herdentier oder Einzelgänger ?
Guten Morgen liebe Leser !
Nun ist es so weit die Panik an den Märkten setzt langsam ein !

Jetzt heißt es einen kühlen Kopf bewahren und nicht blind mit der Herde mit rennen, es könnte der Trieb zum Schlachter sein !
Man muss bedenken das die Amerikaner nicht groß gefallen sind und bald Gespräche zwischen den USA und China statt finden.

Trump sorgte schon ein paar mal für große Überraschungen (man denke an den Deal mit Junker ! )
Was heißt das also für den DAX ?
Kommt es zu einem Deal der für beide Seiten zufriedenstellend ist, ziehen die Amerikaner massiv hoch und der DAX befände sich dann zum DOW in absoluter Divergenz.
Man sollte sich immer beide Seite genau anschauen !
Kommt es jedoch zu keinem Deal, würde sich auch bei den USA die Lage stark verschärfen !
Man bedenke auch das wir so langsam auf Weihnachten zu steuern bzw. auf die Season, da wären tiefe Kurse ein Geschenk !

Nun zum Technischen:

Auf der Zeiteinheit 1-Std kommen wir aus der überverkauften "Zone" und sind auf dem Weg in die überkaufte Zone. (RSI) (Signalstärke: Mittel/Stark - Long).

 

Auf der Zeiteinheit 4-Std kommen wir aus der überverkauften "Zone" und sind auf dem Weg in die überkaufte Zone. (RSI) (Signalstärke: Mittel/Stark - Long).

 

 Auf der Zeiteinheit 1-Tag kommen wir aus der überverkauften "Zone" und sind auf dem Weg Richtung überkaufte "Zone" (RSI) (Signalstärke: Mittel/Stark - Long).

Akzente setzen heute:
08:00 Uhr: Erzeugung im Produzierenden Gewerbe (Deutschland)

11:00 Uhr: BIP (endgültig) Q2 (Europa)

14:30 Uhr: Neugeschaffene Stellen ex Agrar August in Tausend (USA)

16:00 Uhr: Ivey Einkaufsmanagerindex August (Kanada)

Alle anderen Wirtschaftstermine findet ihr wie gehabt im Wirtschaftskalender !

 

   Mögliche Zielzonen sind grün markiert (Rechtecke).

Kommentar schreiben

Kommentare: 0