· 

DAX (XDAX) Analyse 11.02.2019 - 15.02.2019

Hallo und herzlich willkommen liebe Leser zu einer neuen spannenden Börsen-Woche.
Wie Ihr an Hand des Chart seht, könnte es diese Woche richtig krachen oder die Käufer legen langsam einen Zahn zu. In der Jetzigen Konstellation ist beides möglich. Auf der Zeiteinheit 4-Std. sind wir sehr überverkauft, wohin auf der Zeiteinheit 1-Tag noch gut Platz ist. Das heißt wir könnten gleich zum Ziel um die 10600-10500 "durch schießen" oder korrigieren vorher auf der Zeiteinheit 4-Std. nochmals Richtung 11300-11400.

Weiter lasten die bekannten Probleme auf dem Markt wie der Brexit usw.  
Währen ich letzte Woche klar auf der "Bärenseite" war würde ich diese Woche langsamer angehen lassen. Erstmal schauen wer sich aus der Deckung wagt wäre wohl die klügste Wahl. 

Nun zum Technischen:

Auf der Zeiteinheit 1-Std kommen wir aus der überverkauften "Zone" und sind auf dem Weg in die überkaufte "Zone". (RSI) (Signalstärke: Mittel/Stark - Long).

 

Auf der Zeiteinheit 4-Std kommen wir aus der überverkauften "Zone" und sind auf dem Weg in die überkaufte "Zone". (RSI) (Signalstärke: Mittel/Stark -Long. ( Noch kein Ausbruch - siehe Chart)

 

Auf der Zeiteinheit 1-Tag kommen wir aus der überkauften "Zone" und sind auf dem Weg Richtung überverkaufte "Zone" (RSI) (Signalstärke: Mittel/Stark - Short).


Alle wichtigen Wirtschaftstermine findet Ihr wie gehabt in unserem  Terminkalender

Viel Erfolg und unerträgliche Gewinne wünscht euch euer Daytrader-Live Team ! 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0