· 

DAX Analyse 16.08.2018 (XDAX)

DAX Analyse 16.08.2018 (XDAX) Auf der Flucht.
Guten Morgen liebe Leser,

seit gestern Abend sieht es so aus als wenn der DAX vor der 12000-Marke flüchten möchte und er hat sich auch mittlerweile wieder auf 12200 hochgekämpft.
Ob das ganze so hält kann man bezweifeln.

Sollten die Wirtschaftsdaten heute negativ ausfallen, kann die Stimmung schnell wieder kippen.

 

Technisch:


Auf der Zeiteinheit 1-Std kommen wir aus der überverkauften "Zone" und sind auf dem Weg in die überkaufte Zone. 
(RSI) (Signalstärke: Mittel/Stark - Long).

 

Auf der Zeiteinheit 4-Std kommen wir aus der überverkauften "Zone" und sind auf dem Weg in die überkaufte Zone. (RSI) (Signalstärke: Mittel/Stark - Long). 

 

 Auf der Zeiteinheit 1-Tag kommen wir aus der überverkauften "Zone" und sind auf dem Weg Richtung überkaufte "Zone" (RSI) (Signalstärke: Mittel/Stark - Long).

Akzente setzen heute:

08:00 Uhr: Baugenehmigungen Januar (Deutschland)

08:00 Uhr: Großhandelspreise Juli (Deutschland)

10:30 Uhr: Einzelhandelsumsätze (Großbritannien)

14:30 Uhr: Baugenehmigungen (USA)

14:30 Uh: Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe Vorwoche in Tsd (USA)

15:30 Uhr: CB Index der Frühindikatoren Juni (Großbritannien)

 

Alle anderen Wirtschaftstermine findet ihr wie gehabt im Wirtschaftskalender !

 

 

  Mögliche Zielzonen sind grün markiert (Rechtecke).

Kommentar schreiben

Kommentare: 0