· 

DAX Analyse 27.08.2018 (XDAX)

DAX Analyse 27.08.2018 (XDAX) Langsam wird es unheimlich.
Einen guten Morgen allen Lesern.
Zusammenfassung:
Bei den Amerikanern und dem Rest der Welt kommt einfach keine Ruhe herein.

US-Senator John McCain ist tot (Alter 81 Jahre, Trump-Gegner)
Wieder kommt neuer Ärger zwischen den Koreanern und Amerikaner auf.
Eine Einigung mit den Chinesen ist in weiter Ferne.
Es werden neue Sanktionen gegen die Türkei vorbereitet und mit der EU ist auch das letzte Wort noch nicht gesprochen.
Die FED (Jerome Powell) und President Trump haben auch Ihre Diskrepanzen vor allem was den Leitzins betrifft. 
Alles in allem sieht das aus meiner Sicht ein wenig unheimlich aus für einen "Long-Markt".

Nun zum Technischen:

Auf der Zeiteinheit 1-Std kommen wir aus der überkauften "Zone" und sind auf dem Weg in die überverkaufte Zone. (RSI) (Signalstärke: Mittel/Stark - Short).

 

Auf der Zeiteinheit 4-Std kommen wir aus der überverkauften "Zone" und sind auf dem Weg in die überkaufte Zone. (RSI) (Signalstärke: Mittel/Stark - Long). 

 

 Auf der Zeiteinheit 1-Tag kommen wir aus der überverkauften "Zone" und sind auf dem Weg Richtung überkaufte "Zone" (RSI) (Signalstärke: Mittel/Stark - Long).

Akzente setzen heute:

00:00 Uhr: Feiertags-bedingt bleiben  heute die Börsen in Großbritannien geschlossen.

10:00 Uhr: ifo-Geschäftsklimaindex August (Deutschland)

10:00 Uhr: Aktuelle Lageeinschätzung (Deutschland)

10:00 Uhr: ifo-Geschäftserwartungen August (Deutschland)

15:45 Uhr: Volumen der EZB-Käufe von Staatsanleihen, Pfandbriefen und ABS (Europa)

Alle anderen Wirtschaftstermine findet ihr wie gehabt im Wirtschaftskalender !

 

 

  Mögliche Zielzonen sind grün markiert (Rechtecke).

Kommentar schreiben

Kommentare: 0