· 

DAX Analyse 29.08.2018 (XDAX)

DAX Analyse 29.08.2018 (XDAX) Langsam wird es unheimlich Teil 3
Guten Morgen liebe Leser.

Gestern blieb der Abverkauf vorerst aus aber der DAX musste ein paar Federn lassen.
Trotz der guten Nachrichten und Wirtschaftsdaten, wurde dem Spektakel nicht vertraut und nur vorsichtig gekauft.
Das könnte sich heute rächen wenn die Wirtschaftsdaten und Nachrichten nicht so gut ausfallen würden.
China, Kanada und Türkei belasten weiterhin.

 

Nun zum Technischen:

Auf der Zeiteinheit 1-Std kommen wir aus der überkauften "Zone" und sind auf dem Weg in die überverkaufte Zone. (RSI) (Signalstärke: Mittel/Stark - Short).

 

Auf der Zeiteinheit 4-Std kommen wir aus der überkauften "Zone" und sind auf dem Weg in die überverkaufte Zone. (RSI) (Signalstärke: Mittel/Stark - Short).

 

 Auf der Zeiteinheit 1-Tag kommen wir aus der überverkauften "Zone" und sind auf dem Weg Richtung überkaufte "Zone" (RSI) (Signalstärke: Mittel/Stark - Long).

Akzente setzen heute:

07:00 Uhr: Verbrauchervertrauen Juli (Japan)

08:00 Uhr: GfK Konsumklima (Deutschland)

08:45 Uhr: BIP Q2 Veröffentlichung (Frankreich)

08:45 Uhr: Konsumausgaben Frankreich (Frankreich)

14:30 Uhr: Bruttoinlandsprodukt (BIP) Q2 (USA)

14:30 Uhr: Bruttoinlandsprodukt (BIP) Preisinde Q2 (USA)

16:00 Uhr:Schwebende Hausverkäufe (USA)

Alle anderen Wirtschaftstermine findet ihr wie gehabt im Wirtschaftskalender !

 

   Mögliche Zielzonen sind grün markiert (Rechtecke).

Kommentar schreiben

Kommentare: 0